KARTE VON MALLORCA

Der öffentliche Verkehr auf der Insel besteht aus Bus, Zug und Taxi. Der Bus erreicht sämtliche Gemeinden, auch wenn es nicht überall Direktverbindungen von Alcúdia gibt. Das neuralgische Zentrum ist Palma, ein Aspekt, den Sie bei der Planung Ihrer Reise beachten sollten. Das Straßennetz ist umfangreich und die Entfernungen auf der Insel sind nicht groß, weshalb ein Ort vom anderen mit dem Auto besichtigt werden kann.

Mallorca verfügt über ein Straßennetz, welches ständig erneuert wird. Es gibt nicht viele Autobahnen, aber ein umfangreiches Verkehrsnetz, das Städte, Dörfer und ländliche Gebiete verbindet. Es gibt vier wichtige Schnellstraßen: Die Ringstraße rund um Palma, die Autobahn, die Palma mit Andratx verbindet, die, die Palma mit Santanyí verbindet und die Autobahn, die Palma mit Sa Pobla, nur 15 km von Alcúdia, verbindet. Auf Mallorca gibt es keine großen Entfernungen, weshalb die Reisezeiten für gewöhnlich unterhalb einer Stunde liegen.

Eine der Straßen mit der schönsten Aussicht ist jene, die die Serra de Tramuntana durch Berge, Täler, Stauseen und Klippen durchquert. Obwohl die Fahrt nur wenige Kilometer beträgt, müssen Sie beachten, dass es sich um eine Bergstraße handelt und Sie deshalb nur langsam vorankommen. Es ist ratsam, diesen Ausflug mit viel Zeit zu machen und vor allem vor der Abreise zu tanken. Eine der atemberaubendsten Bergstraßen auf der Insel ist die Straße nach Sa Calobra, eine zehn Kilometer lange Straße voller Kurven, die an einem der einzigartigsten Strände von Mallorca münden.

Schließlich ist es wichtig zu wissen, dass die Zufahrtsstraßen zu gewissen Buchten in der Regel tertiäre Wege sind, die nicht immer asphaltiert sind.

STRANSSENKARTE VON MALLORCA

SERRA DE TRAMUNTANA